Branchenmix

Die Region Oberthurgau zeichnet sich aus durch eine grosse wirtschaftliche Vielfalt und einen optimalen Branchen-Mix. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind der Rückgrat der Oberthurgauer Wirtschaft. Einige grössere Unternehmen in attraktiven Branchen sind weitere Motoren des Oberthurgauer Wirtschaftsraumes.

Suchen Sie Partner in verschiedenen Branchen? Konkrete Unternehmen finden Sie über die Wirtschaftsverbände.

Der Kanton Thurgau überhaupt bietet gute Voraussetzungen für Spitzenleistungen in der Wirtschaft:

Das Rückgrat der Thurgauer Volkswirtschaft bildet eine Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen. Diese Struktur prägt die Flexibilität der Thurgauer Wirtschaft. Stärkste Bereiche sind der Maschinen- und Apparatebau mit 7,1 Prozent sowie Elektronik und Elektrotechnik mit 3,0 Prozent der Beschäftigten. Insgesamt ist der Sektor der technologieorientierten Firmen und der IT-Bereich stark am wachsen. Weitere wichtige Industriezweige sind die traditionell starke Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Chemische Industrie. Im gewerblichen Bereich führt nach wie vor das Bauhauptgewerbe mit 10,2 Prozent. Viele Arbeitsplätze in der Fertigungsindustrie haben sich in den letzten Jahren zum Dienstleistungsarbeitsplatz mit moderner Technologie gewandelt. Auf dieser Basis werden im Kanton Thurgau weltweit anerkannte Spitzenleistungen möglich. Die Thurgauer Wirtschaft zählt im internationalen Vergleich zu den exportstarken Regionen. Rund 40 Prozent der produzierten Güter und Dienstleistungen werden exportiert.

Die traditionell starke Verflechtung mit den internationalen Märkten hat ein beachtliches Potential hochqualifizierter Arbeitskräfte hervorgebracht. Dieses grosse Potential an qualifizierten und motivierten Arbeitskräften, die sich auch im angrenzenden Ausland finden lassen, ist ein weiterer wichtiger Standortvorteil des Kantons Thurgau.